Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsrecht

 

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem regiospectra Verlag – Inh. Eva Streifeneder (im Folgenden: Verkäufer) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt der Verkäufer nicht an, es sei denn, er hat ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt.

 

§ 2 Vertragsschluss

Bei einer Bestellung wird ein Vertrag geschlossen mit: regiospectra Verlag, Inh. Eva Streifeneder, Straßmannstr. 10, 10249 Berlin.
Eine Bestellung wird ausgelöst, indem der Besteller seine rechtsverbindliche Bestellung auf fernmündlichem oder schriftlichem Weg (Post, Fax, E-Mail) aufgibt oder den Button "Zahlungspflichtig bestellen" anklickt. Mit der Bestellung erklärt der Besteller verbindlich, die Ware erwerben zu wollen. Der Besteller wird über den Eingang der Bestellung umgehend per E-Mail informiert. Die Zugangsbestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine Annahmeerklärung dar. Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass der Verkäufer das in der Bestellung liegende Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags durch Lieferung der Ware oder durch eine ausdrückliche Auftragsbestätigung annimmt. Der Verlag behält sich ebenfalls vor, die Annahme der Bestellung – etwa nach Prüfung der Bonität des Kunden – abzulehnen.

 

§ 3 Widerrufsbelehrung bei der Bestellung von gedruckten Büchern und anderen körperlichen Waren

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (regiospectra Verlag, Straßmannstr. 20, 10249 Berlin, Tel.: +49 (0)30 67 96 28 63, Fax: +49 (0)30 48 49 87 47 9, E-Mail: kontakt /at/ regiospectra.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu wiederrufen, informieren. Sie können dafür unser Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie finden das Muster-Widerrufsformular unter: www.regiospectra.de/service/bestellmoeglichkeiten/widerruf

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. 

Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung

 

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt worden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind. Darüber hinaus besteht ein Widerrufsrecht nicht bei  Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen (z.B. CDs) oder von Software in einer versiegelten Verpackung, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.

 

§ 4 Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit

Der Verkäufer behält sich vor, von einer Ausführung der Bestellung abzusehen, wenn der bestellte Titel nicht vorrätig ist, der nicht vorrätige Titel vergriffen und die bestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall wird der Verkäufer den Besteller unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und einen gegebenenfalls vom Besteller bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich rückerstatten.

Bei neu aufgelegten Werken wird grundsätzlich die Neuauflage geliefert, es sei denn, der Kunde hat dem mit seiner Bestellung ausdrücklich widersprochen. Hat der Kunde keinen Widerspruch geäußert, besteht insofern kein Anspruch auf Erstattung von bereits erbrachten Gegenleistungen nach § 3.

 

§ 5 Preise und Versandkosten

Die angegebenen Preise sind Endpreise in Euro. Sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Da es in Deutschland das Preisbindungsgesetz gibt, ist der vom Verkäufer festgesetzte Buchpreis verbindlich vorgeschrieben. Für Privatkunden innerhalb Deutschland ist der Versand frei.

Bei Bestellungen durch den Buchhandel und den damit bereits gewährten Rabatten erhebt der Verkäufer die tatsächlichen Portokosten für den Versand mit der Deutschen Post.

Für den Versand außerhalb Deutschlands fallen folgende Versandkosten an:

 

Europäische Union

1 Exemplar: 4,00 €

bis 3 Exemplare: 10,00 €

bis 5 Exemplare: 14,50 €

bis 10 Exemplare: 20,00 €

über 10 Exemplare: 35,00 €

 

WELT (außerhalb Europäische Union)

1 Exemplar: 6,00 €

bis 3 Exemplare: 14,00 €

bis 5 Exemplare: 25,00 €

bis 10 Exemplare: 45,00 €

über 10 Exemplare: 85,00 €

 

Zölle und Einfuhrgebühren: Bei Bestellungen aus dem Ausland können unter Umständen zusätzliche Zollkosten oder Einfuhrgebühren im Bestimmungsland anfallen. Derartige Kosten gehen zu Lasten des Bestellers. Der Verkäufer hat keinen Einfluss auf die Gebühren und ihre Höhe.

 

§ 6 Rücksendekosten

Im Falle eines Widerrufs (§ 3) hat der Besteller die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren zu tragen.

 

§ 7 Zahlungs- und Lieferbedingungen

Die Lieferzeit beträgt in der Regel 3-5 Tage innerhalb Deutschlands und ungefähr 1-3 Wochen außerhalb Deutschlands nach Bestelleingang. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Bitte achten Sie darauf, dass die Angabe Ihrer Rechnungsadresse und ggf. Lieferadresse korrekt und vollständig ist. Bei erneuter Zusendung aufgrund einer inkorrekten oder unvollständigen Adresse werden die Versandkosten dieser zweiten Versendung in Rechnung gestellt. Sollte die Ware aufgrund einer längeren Abwesenheit unzustellbar sein, werden auch die Versandkosten für diese zweite Versendung in Rechnung gestellt. Die Rechnung liegt der Ware auch bei abweichender Lieferadresse bei. Wird ein getrennter Versand von Ware und Rechnung ausdrücklich gewünscht, so wird dem Besteller eine Pauschale von 1,00 € zusätzlich in Rechnung gestellt.
Der Kaufpreis ist innerhalb von 14 Tagen fällig. Die Bezahlung des Rechnungsbetrags ist per Banküberweisung oder Paypal möglich. Der Verkäufer behält sich eine Lieferung gegen Vorkasse vor. Falls der Besteller in Zahlungsverzug gerät, behält sich der Verkäufer vor, Mahngebühren zu erheben.

 

 

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung durch den Besteller verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verkäufers.

 

§ 9 Gewährleistung

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

 

§ 10 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis das für unseren Firmensitz Berlin zuständige Gericht.

 

Berlin, 13.06.2014