Suche


Tagalog 3 - Cover

Rey Agana

Tagalog 3

Arbeitswelt und Alltag auf den Philippinen.
Ein Kurs für Fortgeschrittene

februar 2014, 148 s., kart., format 295 x 210 mm
isbn 978-3-940132-62-8
reihe Sprachen im Fokus


18,90 euro (D)
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Aufbauend auf den ersten beiden Bänden dieser Tagalog-Lehrbuchreihe richtet sich der dritte Teil an fortgeschrittene Lernende, die eine längere Reise auf die Philippinen planen, beispielsweise im Rahmen eines Arbeits- oder Studienaufenthaltes. Der Schwerpunkt liegt auf Konversationsübungen, in denen lebensnahe Dialogsituationen aus der Arbeitswelt und dem Alltag auf den Philippinen nachgestellt werden. Besprechungen mit Vorgesetzten und Kolleg_innen werden dabei ebenso geübt wie Terminvereinbarungen für die Freizeitgestaltung. So wird die Kommunikationsfähigkeit verbessert, die Grammatik vertieft und das Sprachverständnis weiter gefestigt. Ein umfassender Vokabelteil erleichtert die thematische Erweiterung des Wortschatzes.

 

 

Autoreninfo

Dr. Rey Agana ist gebürtiger Filipino. Er ist seit vielen Jahren im Sprachunterricht (Tagalog, Englisch und Deutsch) und weiteren Unterrichtsbereichen (u. a. Computeranwendungen und Wirtschaftsenglisch) tätig. In Deutschland hat er im Bereich der Anlegerbeziehungen (Investor Relations), Marktforschung, Erwachsenenbildung, sekundäre Schulbildung und Personalentwicklung umfangreiche Erfahrungen gesammelt. Er schreibt über sozialpolitische und ökonomische sowie kulturelle Themen, u. a. über die Philippinen.

Nach seinem Handelswissenschaftsstudium an der Ateneo de Davao University arbeitete er bis 1993 bei der Philippine National Bank als Administrative Officer. Mitte der 1990er Jahre kam er zum Studieren nach Deutschland. 2000 hat Rey Agana sein Magisterstudium in den Fachbereichen Erziehungswissenschaft, Anglistische Linguistik und Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität Berlin abgeschlossen. 2007 promovierte er an derselben Universität.

Er ist Doktor der Philosophie im Fachbereich Semiotik (Science of Signs) und Autor des Buches „The Role of Rumors in Informal Learning“. Neben seiner Muttersprache Tagalog spricht er fließend Cebuano. Nach seiner Einbürgerung in Deutschland im Jahr 2008 legte er den Grundstein einer Deutsch-Philippinischen Kulturvermittlung, die vorläufig „Projekt Bayernallee“ genannt wird. Er lehrt Tagalog an der Humboldt-Universität zu Berlin und ist ein passionierter Sprachlehrer und -forscher.

Weiterempfehlen